ManUnited schlägt Liverpool

Aufmacherbild
 

Traditions-Duell geht an ManUnited

Aufmacherbild
 

Manchester United feierte im Traditions-Duell gegen den FC Liverpool einen knappen Erfolg.

Das Team von Sir Alex Ferguson behielt in der 22. Premier-League-Runde vor heimischem Publikum mit 2:1 die Oberhand und bleibt weiterhin auf Meisterkurs.

Ausschlaggebend für den Sieg war eine starke Leistung der Gastgeber vor allem vor der Halbzeitpause.

Van Persie trifft erneut

Van Persie sorgte mit seinem 17. Saisontor in Minute 19 für die 1:0-Pausenführung, die Vidic in der 54. Minute noch ausbaute.

Der Verteidiger wurde nach einem Evra-Kopfball angeschossen und bekam das Tor gutgeschrieben.

Nach dem Anschlusstreffer von Neuzugang Sturridge (57.) bei dessen Liga-Debüt für die "Reds" drängten die Gäste auf den Ausgleich.

United kam zwar ins Wanken, die Schlussoffensive der Gäste kam letztendlich aber zu spät und blieb unbelohnt.

City schlägt Arsenal

Wenige Stunden nach dem 2:1-Sieg von United hat Manchester City den Rückstand auf den Spitzenreiter wieder auf sieben Punkte reduziert.

Der Titelverteidiger setzte sich auswärts gegen Arsenal verdient mit 2:0 durch, die Treffer für die "Citizens" erzielten Milner (21.) und Dzeko (32.).

Arsenal musste bereits ab der 9. Minute mit zehn Mann auskommen, nachdem Koscielny wegen einer Notbremse an Dzeko die Rote Karte gesehen hatte.

Den dafür verhängten Elfmeter vergab der Gefoulte stümperhaft, er traf aber wenig später aus kurzer Distanz.

"Gunners" verlieren an Boden

Bei den Gewinnern wurde Kompany in der 75. Minute ausgeschlossen, die Arsenal-Schlussoffensive blieb aber folgenlos.

Während sich City als erster Verfolger von ManUnited etablierte, liegt Arsenal als Tabellensechster bereits sechs Punkte hinter dem vom Erzrivalen Tottenham gehaltenen vierten Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt.

Allerdings haben die "Gunners" ein Spiel weniger als die "Spurs" ausgetragen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen