ManCity bleibt makellos, Chelsea weiter in Unform

Aufmacherbild
 

Manchester City ist auch nach der 4. Runde der englischen Fußball-Premier-League makellos geblieben.

Die "Citizens" setzten sich am Samstag zu Hause mit 2:0 gegen Watford durch und verteidigten die Tabellenführung souverän. Raheem Sterling gelingt dabei sein Premierentreffer für City, er verwertet eine Flanke von Bakary Sagna volley. Fernandinho stellt in Minute 56. den Endstand her.

Beim Aufsteiger spielte ÖFB-Teamverteidiger Sebastian Prödl durch und sieht für ein Foul an Sergio Agüero Gelb.

Crystal Palace überrascht auch Chelsea

Crystal Palace ist nach einem sensationellem 2:1-Auswärtssieg bei Chelsea mit drei Punkten Rückstand Zweiter.

Bakary Sako brachte die Gäste in der 65. Minute in Führung. Der eingewechselte Radamel Falcao glich für die "Blues" aus (79.), nur zwei Minuten später ließ Joel Ward die Elf von Alan Pardew per Kopf jedoch wieder jubeln.

Chelsea hält damit bei vier Punkten nach vier Spielen, es war erst die zweite Heimniederlage für Jose Mourinho bei Chelsea.

Spurs können weiter nicht gewinnen

Auch im vierten Spiel der Saison wollte Tottenham Hotspur kein Sieg gelingen.

Im Heimspiel gegen Everton waren die "Spurs" das spielbestimmende Team, es fand aber keiner der 20 Schüsse den Weg ins Tor. So musste sich das Team von Mauricio Pochettino mit einem 0:0 begnügen. Everton verlor Ende der ersten Halbzeit Tom Cleverley mit einer Knöchelverletzung.

Tottenham steckt mit drei Punkten weiter auf Rang 15 fest, Everton ist mit fünf Zählern Neunter.

Stoke verliert, Historisches in Liverpool 

Auch der zweite ÖFB-Legionär, der zum Einsatz kam, konnte keinen Punktezuwachs feiern.

Marko Arnautovic wurde im Heimspiel seines Clubs Stoke City bei der 0:1-Heimniederlage gegen West Bromwich in der 68. Minute eingewechselt.

Der FC Liverpool erlitt vor heimischer Kulisse gegen West Ham United ein 0:3-Debakel. Nach drei Spielen ohne ein einziges Gegentor konnten Manuel Lanzini (3.), Mark Noble (29.) und Diafra Sakho (92.) Simon Mignolet überwinden.

Beide Teams beendeten das Spiel nach Ausschlüssen gegen Philippe Coutinho (52.) und Noble (78.) zu zehnt. Es ist der erste Sieg von West Ham in Liverpool seit 1963.

Mühevoller Sieg für Arsenal

Arsenal gewann bei Newcastle 1:0. Obwohl die "Gunners" nach Mitrovic-Rot mehr als 70 Minuten in Überzahl spielen, braucht es ein Eigentor zum Sieg. Fabio Coloccini fälschte einen Schuss von Alex Oxlade-Chamberlain entscheidend ab.

Leicester City kam ohne ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs beim AFC Bournemouth nicht über ein 1:1 hinaus. Aston Villa und Sunderland trennten sich 2:2.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen