Manchester United weiter unbeirrt auf Titelkurs

Aufmacherbild
 

Manchester United macht Druck auf seine Verfolger in der Premier League.

Die "Red Devils" siegten auswärts bei den Queens Park Rangers mit 2:0 und erhöhten den Abstand auf Verfolger Manchester City zwischenzeitlich auf 15 Punkte.

Die "Citizens" treffen am Sonntag im Spitzenspiel der 27. Runde zuhause auf den drittplatzieren FC Chelsea. Der FC Arsenal musste unterdessen beim 2:1-Heimsieg gegen Aston Villa lange zittern.

Giggs führt United zum Sieg

Mann des Spiels an der Loftus Road war Altmeister Ryan Giggs. Der 39-Jährige kontrollierte das Mittelfeld und steuerte in der 80. Minute das entscheidende 2:0 bei.

In der ersten Hälfte brachte Außenverteidiger Rafael (23.) die Gäste in Führung. Manchester United, das sich bis zu dem Tor schwer getan hatte, übernahm anschließend immer mehr die Kontrolle.

Für das Team von Sir Alex Ferguson war es der vierte Liga-Sieg in Serie. Die letzte Premier-League-Niederlage setzte es am 17.11. in Norwich (0:1).

Cazorla rettet Arsenal

Der FC Arsenal musste lange um den 2:1-Heimsieg gegen Aston Villa kämpfen. Santi Cazorla (5.) brachte die "Gunners" zwar früh in Führung, in weiterer Folge konnten die Hausherren ihre Überlegenheit aber nicht in Tore umwandeln.

Nach dem Seitenwechsel gelang Andreas Weimann (67.) der Ausgleich. Doch Cazorla (85.) hatte mit seinem zweiten Treffer die passende Antwort parat. Der Sieg nimmt ein wenig Druck vom in die Kritik geratenen Trainer Arsene Wenger.

Norwich kam zuhause unterdessen zu einem Comebacksieg gegen Everton. Der Aufsteiger geriet in der ersten Hälfte durch Leon Osman (39.) in Rückstand. In der Schlussphase fixierten Keiansu Kamara (84.) und Grant Holt (90.) den Heimsieg.

Wigan verlässt Abstiegsplätze

Wigan Athletic gewann in Reading mit 3:0 und stieß Aston Villa damit vorerst vom rettenden 17. Tabellenplatz. Arouna Kone (44., 45.) und Maynor Figueroa (48.) trafen, Rückkehrer Paul Scharner spielte bei den Gästen durch.

Dimitar Berbatov (45.) schoss den FC Fulham zu einem 1:0-Heimsieg gegen Stoke City. West Bromwich Albion schlug Sunderland dank eines Doppelpacks von Romelu Lukaku (35./E., 75.) mit 2:1. Den Anschlusstreffer für die Gäste erzielte Stephane Sessegnon (79.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen