Mancini witzelt über Festnahme

Aufmacherbild

Carlos Tevez wurde am Donnerstag trotz entzogener Fahrerlaubnis hinter dem Steuer seines Wagens erwischt. Dem Argentinier, der nur gegen ein Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, droht sogar eine Gefängnis-Strafe. Dies hinderte den ManCity-Stürmer nicht, beim 5:0 im FA-Cup-Viertelfinale gegen Barnsley drei Treffer zu erzielen und zwei weitere vorzulegen. "Wenn das diesen Effekt auf ihn hat, kann die Polizei ihn gern jeden Tag stoppen", witzelte sein Trainer Roberto Mancini.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen