Chelsea fertigt Tottenham ab

Aufmacherbild
 

Chelsea hat am Sonntag den Einzug ins Semifinale des Fußball-FA-Cups geschafft. Die "Blues" setzten sich im Wembley-Stadion gegen den Londoner Stadtrivalen Tottenham Hotspur mit 5:1 durch.

In einem hochklassigen Spiel eröffnete Drogba (43.) den Torreigen. Kurz nach der Pause erhöhte Juan Mata (49.) höchst umstritten auf 2:0.

Phantom-Tor von Mata

Nach einem Lampard-Eckball herrschte auf der Torlinie Chaos, Mata drehte jubelnd ab, und das Schiedsrichter-Gespann entschied auf Tor, obwohl der Ball nicht einmal annähernd über der Linie war.

Bales Anschlusstreffer in der 56. Minute brachte die "Spurs" noch einmal zurück in die Partie. Als diese jedoch alles nach vorne warfen gelang Ramires (77.) aus einem Konter nach einem schönen Lochpass von Mata die Entscheidung.

Finale gegen Liverpool

Die Tore von Lampard (82./Freistoß) und Malouda (93.) erneut nach Mata-Vorlage waren nur noch Draufgabe.

Chelsea trifft nun im Endspiel am 5. Mai auf Liverpool. Die "Reds" hatten bereits am Samstag gegen Everton mit 2:1 gewonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen