Red Bull dementiert Leeds-Kauf

Aufmacherbild
 

Red Bull hat Medienberichte, wonach der Konzern den englischen Championship-Klub Leeds United übernehmen möchte, dementiert. "Ein weiteres Engagement im Fußball ist nicht geplant", erklärt Oliver Mintzlaff, "Head of Global Soccer", der deutschen Nachrichtenagentur dpa. Gegenüber der "Yorkshire Evening Post" hatte Leeds-Besitzer Massimo Cellino ein konkretes Angebot des Getränkeherstelles bestätigt. Laut "Daily Mirror" könnte die Übernahme "in zwei bis drei Wochen" erfolgen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen