Leicester macht Beckham Angebot

Aufmacherbild
 

Leicester macht Beckham ein Angebot

Aufmacherbild
 

Der ehemalige englische Teamchef Sven-Göran Eriksson hat David Beckham ein ungewöhnliches Angebot unterbreitet.

Englands Fußball-Poster-Boy könnte beim von Eriksson betreuten englischen Zweitligisten Leicester City als eine Art Spieler-Trainer anheuern.

"Wir geben ihm eine Pfeife, und er kann gleich auf den Trainingsplatz gehen", meinte der Schwede gegenüber "The Times" (Mittwoch).

Auch PSG, Tottenham, QPR buhlen um Beckham

Beckhams Vertrag bei LA Galaxy läuft mit Jahresende aus, dem 36-Jährigen wurden deshalb bereits mehrere Offerte unterbreitet.

Salzburgs Europa-League-Gegner Paris St. Germain soll ebenso an einer Verpflichtung interessiert sein wie Tottenham Hotspur und die Queens Park Rangers aus der Premier League.

Beckham will sich mit einem Engagement in Europa für das englische Olympia-Team für London 2012 empfehlen.

"Wir werden sehen"

Mit einer Rolle als Assistenz-Coach will Eriksson Beckham nun zum ambitionierten Zweitligisten holen.

"Ich habe schon mit ihm über Leicester gesprochen. Er meinte nur: 'Wir werden sehen'", erklärte Eriksson, der "Becks" bereits im Nationalteam betreut hatte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen