Union-Fans begrüßen Weihnachten

Aufmacherbild

Beim deutschen Zweitligisten 1. FC Union Berlin findet am Abend vor Heiligabend das traditionelle Weihnachtssingen statt. 27.500 Tickets wurden im Vorfeld von Fans aus Deutschland, Schweden, Dänemark, England, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden bestellt. Erstmals mussten Karten verkauft werden, da 2013 mehr Menschen kamen, als ins Stadion passten. Der Erlös geht an die Jugendabteilung. 2003 fand das Weihnachtssingen An der Alten Försterei erstmals statt - damals illegal mit 89 Fans.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen