Zoff nach DFB-Pokal-Halbfinale

Aufmacherbild

Die Pokalschlacht zwischen Greuther Fürth und Borussia Dortmund (0:1 n.V.) findet nach dem Schlusspfiff eine weitere Verlängerung. BVB-Crack Kevin Großkreutz soll sich beim Bejubeln des Treffers mit Fürth-Trainer Mike Büskens sowie Gerald Asamoah, die beide eine Schalker Vergangenheit haben, angelegt haben. "Was in meine Richtung gekommen ist, das ist einfach nur peinlich. Ich habe gelernt, dass man in der Niederlage, aber auch im Sieg Charakter zeigen muss", schimpft Büskens.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen