Leipzig bietet Wiederholung an

Aufmacherbild

RB Leipzig bietet nach dem DFB-Pokal-Skandal in Osnabrück ein Wiederholungsspiel an. "Das ganze Spiel über flogen Feuerzeuge und andere Wurfgegenstände in Richtung unserer Spieler und Auswechselspieler. Es war kein Einzeltäter", so Ralf Rangnick. "Dennoch bieten wir ein Wiederholungsspiel an. Denn unser Verein steht für Familienfreundlichkeit, Fairness, Fair Play." Das Spiel wurde in der 71. Minute (Stand 1:0) abgebrochen, da Schiedsrichter Petersen von einem Feuerzeug am Kopf getroffen wurde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen