Zuschauerrekord in Deutschland

Aufmacherbild
 

Die Hinrunde der deutschen Bundesliga war ein echter Zuschauer-Magnet. In 153 Spielen fanden insgesamt 6,78 Millionen Fans den Weg in die Stadien. Das macht einen Schnitt von 44.345 pro Spiel und bedeutet eine Steigerung von sieben Prozent gegenüber dem Rekord-Jahr 2010. "Die Zahlen sind ein Beleg für die Attraktivität der Bundesliga, die mit hochklassigem Sport und Spannung wie in kaum einer anderen Liga begeistert", freut sich Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen