BVB: Verträge auch für 2. Liga

Aufmacherbild

Dortmund ist nach 13 Runden Tabellen-Schlusslicht der deutschen Bundesliga. Sportdirektor Michael Zorc stellt klar, dass die Verträge der Stars auch im Falle eines Abstiegs in der 2. Liga Gültigkeit hätten: "Nein, sie gelten auch für die Zweite Liga", so Zorc in der "Bild". "Es ist völlig legitim, dass alles hinterfragt wird, wenn wir auf dem 18. Platz stehen. Und es ist auch klar, dass wir uns jetzt nicht hinstellen und sagen, wir haben alles richtiggemacht", sagt er bezüglich Transfers.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen