Ya Konan muss auf den OP-Tisch

Aufmacherbild

Hannover 96 muss für unbestimmte Zeit auf Stürmer Didier Ya Konan verzichten. Der Ivorer knickt beim 1:1 der Niedersachsen gegen Aufsteiger Hertha BSC bei einem Zweikampf mit Nico Schulz unglücklich um und zieht sich eine Syndesmose-Verletzung zu. Nun muss er sich einer Operation unterziehen. "Natürlich ist das für Didier und uns als Mannschaft ein schwerer Schlag", so Trainer Mirko Slomka. "Er wird uns zweifelsfrei fehlen. Wir wünschen ihm einen optimalen Heilungsverlauf."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen