Werder noch tiefer in der Krise

Aufmacherbild
 

Werder Bremen steckt nach dem 0:2 gegen Schalke immer tiefer in der Krise. Im Kampf gegen den Abstieg ist die Schwäche der Konkurrenz die verbliebene Hoffnung. "Die Situation hat sich nicht verändert, aber auch nicht verbessert", meinte Trainer Schaaf, da die sieben Punkte auf dem Relegationsplatz zurückliegenden Augsburger 2:4 in Dortmund verloren. Verletzungspech und katastrophale Fehler machen Bremen zu schaffen. Mit Zlatko Junuzovic fehlten gegen S04 zehn Profis, "eine ganze Mannschaft".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen