Weinzierl Kandidat bei Schalke

Aufmacherbild
 

Augsburgs Erfolg-Coach Markus Weinzierl könnte beim FC Schalke landen. Wie die "Bild" berichtet ist der 40-Jährige neben dem belgischen Teamchef Marc Wilmots der zweite Top-Kandidat auf die Nachfolge von Roberto Di Matteo. Demnach steht Schalke-Manager Horst Heldt gerade in "Geheim-Gesprächen" mit Weinzierl, der Augsburg in dieser Saison zu Platz fünf führte. Der Trainer hat seinen Vertrag beim FCA zwar erst unlängst bis 2019 verlängert, besitzt laut "Bild" aber eine Ausstiegsklausel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen