HSV wittert Chance gegen Bayern

Aufmacherbild
 

Nach der ersten Liga-Pleite am vergangenen Wochenende steht der FC Bayern beim HSV (Sa., 18:30 Uhr) unter Zugzwang, um kein Krisengerede aufkommen zu lassen. Die Hanseaten, seit sechs Jahren zu Hause gegen die Münchner ungeschlagen, wittern ihre Möglichkeiten: "Sie sind nicht unverwundbar", erklärt HSV-Coach Thorsten Fink und macht vor dem Duell der 10. Runde klar: "Ich will sie schlagen." Aufgrund der Verletzung von Holger Badstuber wird David Alaba auch in Hamburg in der Startelf erwartet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen