Spiel der Gegensätze in München

Aufmacherbild

Während für HSV-Coach Bruno Labbadia die Freude auf die Bundesliga bereits vor dem Auftakt bei Meister Bayern München "vermiest" ist, plagen FCB-Coach Pep Guardiola Luxusprobleme. Es sei ihm "unmöglich", alle Spieler zufriedenzustellen, klagt der Spanier angesichts der Leistungsstärke des Bayern-Kaders. "Ich kann hier nicht den Gute-Laune-Onkel spielen", findet hingegen Labbadia angesichts der DFB-Pokal-Blamage, verlorener interner Unterlagen und der Kritik an Sportdirektor Peter Knäbel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen