Veh will "ein bisschen träumen"

Aufmacherbild

Armin Veh ist zurück in Frankfurt und erklärt, was er sich von seiner zweiten Amtszeit bei der Eintracht erhofft. "Ich möchte ein bisschen träumen und etwas erreichen, was nicht jeder erwartet", weckt der 54-Jährige große Erwartungen bei den Fans. "Ich werde alles dafür tun, um den Verein in eine positive Zukunft zu führen", sagt Veh, der sich nach der Saison 2013/14 wegen "fehlender sportlicher Perspektive" in Richtung VfB Stuttgart verabschiedete.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen