Straftraining für Moritz Leitner

Aufmacherbild

Huub Stevens sollte man besser nicht verägern. Der VfB-Trainer wird seinem Ruf als "Knurrer von Kerkrade" im Trainingslager der Stuttgarter in Lagos einmal mehr gerecht und bittet Moritz Leitner um sechs Uhr früh zum Straftraining. Die BVB-Leihgabe fiel im Dienstagstraining erneut durch Meckern auf, worauf Stevens ihn zum Laufen schickte. "Ich denke doch, dass er nachholen muss, was er verpasst hat, als das Training für ihn vorbei war", erklärt Stevens die Extra-Schicht für den 22-Jährigen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen