Stevens stocksauer auf Spieler

Aufmacherbild
 

Schalke-Coach Huub Stevens poltert nach der 0:2-Niederlage seiner Mannschaft gegen Leverkusen. "Wir haben gebettelt, um zu verlieren", schimpft der Niederländer. Seinen Unmut äußerte der 58-Jährige schon während der Partie, als er die ausgewechselten Lewis Holtby und Jefferson Farfan lautstark in die Kabine schickte. "Ich hätte neun Spieler auswechseln können", spricht der Coach das kollektive Versagen an. Aufgrund der Niederlage beträgt der Rückstand auf die Bayern nun schon acht Punkte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen