Schmelzer wohl nicht gesperrt

Aufmacherbild
 

Marcel Schmelzer kommt nach seiner Roten Karte im Spiel des BVB gegen den VfL Wolfsburg (2:3) wohl ohne Sperre davon. Schiedsrichter Wolfgang Stark hatte den Linksverteidiger wegen eines vermeintlichen Handspiels im Strafraum vom Platz gestellt, sieht darin aber inzwischen einen "klaren Fehler". DFB-Sprecher Ralf Köttker erklärt: "Schiedsrichter Wolfgang Stark hat einen Irrtum eingeräumt. Der Kontrollausschuss wird deshalb am Montag die Einstellung des Verfahrens beantragen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen