Scharner nicht zu Frankfurt

Aufmacherbild

Paul Scharner muss sich weiter auf die Suche nach einem neuen Verein begeben. Eintracht Frankfurt, wo der 32-jährige Niederösterreicher zuletzt am Trainingsbetrieb teilnahm, verzichtete auf eine Verpflichtung Scharners. Der deutsche Bundesliga-Aufsteiger tendiert stattdessen zu Carlos Zambrano von St. Pauli. Scharner, dessen Vertrag bei Premier-League-Klub West Bromwich mit Saisonende ausgelaufen war, ist bereits aus dem Frankfurter Trainingslager abgereist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen