Schaaf verlässt Werder Bremen

Aufmacherbild

Die Ära von Thomas Schaaf beim SV Werder Bremen ist zu Ende. Nach 14 Jahren haben sich die Norddeutschen vom 52-Jährigen einvernehmlich getrennt. Im Spiel am Samstag gegen Nürnberg wird Schaaf bereits nicht mehr auf der Bank sitzen. Die Co-Trainer Wolfgang Rolff und Matthias Hönerbach übernehmen interimistisch. "Ich hatte hier eine außergewöhnliche Zeit, verbunden mit vielen positiven Erlebnissen und großen Erfolgen. Ich möchte mich bei allen bedanken", wird Schaaf auf der Klubseite zitiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen