Schaaf bietet Rücktritt an

Aufmacherbild
 

Die Krise des SV Werder spitzt sich zu. Nach der 0:3-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg sind die Bremer nun schon seit neun Meisterschaftsspielen in Folge sieglos. "Wir haben die Schnauze voll", skandierten die Fans der Norddeutschen. Nach dem Spiel bot Thomas Schaaf, seit 1999 Werder-Trainer, seinen Rücktritt an: "Wenn ich im Wege stehen sollte, dann gehe ich gerne zur Seite." Geschäftsführer Thomas Eichin gab sich zugeknöpft: "Ich beantworte keine Fragen zum Trainer."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen