Rummenigge ist vorbestraft

Aufmacherbild
 

Mit Karl-Heinz Rummenigge leitet ein Vorbestrafter die Geschicke des aktuellen CL-Sieger FC Bayern München. Der 58-Jährige akzeptiert nach Angaben der zuständigen Landshuter Staatsanwaltschaft eine Geldstrafe von 140 Tagessätzen, die laut Medienberichten bei rund 250.000 Euro liegt. Grund: Rummenigge war Anfang 2013 beim Zoll mit zwei Luxus-Uhren im Gepäck aufgeflogen. Er gilt als vorbestraft, weil eine Geldstrafe zu mehr als 90 Tagessätzen im polizeilichen Führungszeugnis eingetragen wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen