Strafverfahren gegen Royer

Aufmacherbild

Der letzte Transfertag hat nicht nur Positives für Daniel Royer parat. Der 21-Jährige, der von der SV Ried zu Hannover 96 in die Bundesliga wechselte, muss sich laut "Kurier" am 26. September im Landesgericht Leoben verantworten. Gegen den Offensivspieler läuft ein Strafverfahren wegen falscher Beweisaussage, Verleumdung und versuchter Begünstigung. Royer hatte im Frühjahr im Prozess gegen seinen Ex-Kollegen Mark Prettenthaler, der später wegen Körperverletzung verurteilt wurde, ausgesagt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen