Bayerns Robben auf die Insel?

Aufmacherbild

Dem FC Bayern könnte einer seiner Superstars abhanden kommen. Laut der Münchner "tz" soll es reges Interesse aus England an Arjen Robben geben. Tottenham hat sich offenbar schon bei Vater und Berater Hans Robben über die Modalitäten erkundigt. Auch die Manchester-Klubs und Chelsea werden als Interessenten genannt. "In den letzten Wochen ist einiges passiert. Ich habe drei Spiele nicht gespielt. Das war nicht die schönste Zeit", erklärt Robben, dessen Vertrag 2013 ausläuft.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen