Robben steht vor Comeback

Aufmacherbild

Das Spiel gegen Freiburg am Mittwoch kommt für den verletzten Arjen Robben noch zu früh, im Spitzenspiel am Samstag gegen den BVB könnte der Flügelflitzer aber sein Comeback geben. "Jeden Tag mache ich einen Schritt nach vorne. Schlimm genug, dass ich mich wieder verletzt habe, aber natürlich habe ich Hoffnung für das Dortmund-Spiel", so Robben, der wieder mit der Mannschaft trainiert. Auch Bayern-Teamarzt Müller-Wohlfahrt kann sich einen Einsatz vorstellen: "Es sieht gut aus bei ihm!"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen