Prödl bekommt zwei Spiele

Aufmacherbild
 

Sebastian Prödl wird die nächsten zwei Spiele seines Klubs Werder Bremen von der Tribüne aus verfolgen. Der ÖFB-Legionär sah bei der 1:6-Abfuhr auswärts gegen den FC Bayern München nach einer Notbremse gegen Stürmer Mario Gomez die Rote Karte und wurde am Montag vom DFB-Sportgericht mit dieser Strafe belegt. Der 25-jährige Steirer musste in seinem 93. Spiel in der deutschen Bundesliga zum zweiten Mal vom Feld, dieses Mal allerdings zum ersten Mal nach einer glatten Roten Karte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen