Prödl bekommt zwei Spiele

Aufmacherbild

Sebastian Prödl wird die nächsten zwei Spiele seines Klubs Werder Bremen von der Tribüne aus verfolgen. Der ÖFB-Legionär sah bei der 1:6-Abfuhr auswärts gegen den FC Bayern München nach einer Notbremse gegen Stürmer Mario Gomez die Rote Karte und wurde am Montag vom DFB-Sportgericht mit dieser Strafe belegt. Der 25-jährige Steirer musste in seinem 93. Spiel in der deutschen Bundesliga zum zweiten Mal vom Feld, dieses Mal allerdings zum ersten Mal nach einer glatten Roten Karte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen