Herthas Preetz zuversichtlich

Aufmacherbild

Mit vier Pleiten in den letzten fünf Bundesliga-Partien ist Hertha BSC am vorletzten Tabellenplatz angelangt. Für Manager Michael Preetz ist das noch kein Grund zur Panik. "Wir sind im Moment Vorletzter, ich habe derzeit wenige Argumente", gibt er im "Kicker" zu: "Aber ich bin weiter der Meinung, dass wir uns im Sommer sinnvoll verstärkt haben und genügend Qualität besitzen." Mit Salomon Kalou und John Heitinga konnten die beiden prominentesten Transfers allerdings noch nicht überzeugen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen