Entwarnung bei Claudio Pizarro

Aufmacherbild
 

Erleichterung bei Werder Bremen: Die Verletzung von Torjäger Claudio Pizarro ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. Beim Peruaner mit der eingebauten Torgarantie (elf Tore in zwölf Spielen) wurde ein Innenbandanriss im Knie diagnostiziert. Eine Pause von bis zur vier Wochen stand im Raum. "Von einem langen Ausfall kann keine Rede sein", revidiert Coach Thomas Schaaf nun die Medienberichte. Der Trainer der Nordlichter spricht sogar von einem möglichen Einsatz am Sonntag gegen Stuttgart.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen