Klopp: "Kann Glück kaum fassen"

Aufmacherbild

Acht Punkte Vorsprung bei noch drei verbleibenden Spieltagen: Borussia Dortmund hat mit dem Derby-Sieg auf Schalke (2:1) quasi die Titelverteidigung fixiert. Dementsprechend euphorisch zeigte sich Trainer Jürgen Klopp: "Ich kann mein Glück kaum fassen, dass ich als Trainer mit solch einer Mannschaft arbeiten darf." Auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke lobte das Team in den höchsten Tönen: "Es war eine unfassbare Woche. Die Mannschaft hat alles aus sich herausgepresst."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen