Matthäus schießt gegen Magath

Aufmacherbild

Lothar Matthäus kann das Verhalten von Felix Magath, der sich mit dem Hamburger SV nicht über eine Zusammenarbeit einigen konnte, nicht nachvollziehen. "Er unterschreibt beim FC Fulham, aber bietet sich (beim HSV, Anm.) als Retter an und verhandelt nebenbei mit einem englischen Verein. Ich weiß ja nicht, was ‚Fairplay’ bedeutet", poltert der deutsche Rekordnationalspieler bei "Sky". "Ich glaube, dass das ein No-Go war, was Magath gemacht hat. Er hat viele Leute verarscht."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen