Felix Magath sagt dem HSV ab

Aufmacherbild
 

Felix Magath wird kein Amt beim krisengeschüttelten Hamburger SV übernehmen. Der 60-Jährige sagte dem Aufsichtsrat des Bundesliga-Dinos ab und bestätigte dies via Facebook. "Leider beharren im HSV zu viele der alten Kräfte auf ihren Positionen, sind an einem ehrlichen Neuanfang nicht interessiert", kritisiert Magath. Der Vorstandsvorsitzende Carl-Edgar Jarchow sowie Sportdirektor Oliver Kreuzer und Trainer Bert van Marwijk bleiben damit vorerst im Amt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen