Streit Lewandowski-BVB hält an

Aufmacherbild
 

Der Streit zwischen Robert Lewandowski und Borussia Dortmund über einen Wechsel zum FC Bayern geht in die nächste Runde. Der 24-jährige Pole wirft seinem Arbeitgeber Wortbruch vor und fordert in der "Bild"-Zeitung: "Ich erwarte, dass (Geschäftsführer) Watzke sein Wort hält." Lewandowski beteuert, vom BVB eine Zusage für den Wechsel nach München erhalten zu haben. Der Vize-Meister will davon nichts wissen. Watzke: "Ich habe Lewandowski kein Wort gegeben. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen