HSV glaubte nicht mehr an Fink

Aufmacherbild

Am Tag nach Bekanntwerden der Entlassung von Trainer Thorsten Fink tritt der Hamburger SV an die Öffentlichkeit, um seine Personal-Entscheidung zu begründen. "Man hatte nicht den Eindruck, dass er die Power hat, den Umschwung zu schaffen", begründet Sportdirektor Oliver Kreuzer, der sich indes auch verwundert über Aussagen von Rafael van der Vaart zeigt. Der Niederländer hatte den Zeitpunkt der Trennung vor dem Nordderby kritisiert. Kreuzer: "Er soll schauen, dass er gut Fußball spielt."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen