Sloweniens Teamchef lobt Kampl

Aufmacherbild
 

Der Ex-Salzburger Kevin Kampl ist nach dem wenig zufriedenstellenden Engagement in Dortmund bei Neo-Klub Bayer Leverkusen angekommen. Davon profitiert auch der slowenische Teamchef Srecko Katanec, der große Stücke auf den Mittelfeld-Akteur hält: "Der Wechsel von Dortmund nach Leverkusen war sehr wichtig für Kampl. Das ist gut für ihn und auch für uns als Nationalteam", sagt der 52-Jährige gegenüber "Bild". Dass er wieder mit Roger Schmidt zusammenarbeitet, bewertet Katanec als "gute Sache".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen