HSV schämt sich nach 0:8-Debakel

Aufmacherbild

Peinlich berührt zeigen sich die Verantwortlichen des Hamburger SV nach dem 0:8-Debakel beim FC Bayern. Trainer Joe Zinnbauer betrachtet es als "sehr bitteren Tag", nachdem seine Mannen die höchste Bundesliga-Niederlage der Klubgeschichte kassierten. Als "beschämend" bezeichnet HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer das Ergebnis. Er stellt klar: "Wir müssen auf der Hut sein. In solchen Situationen wird sich dann immer gegenseitig zerpflückt. Das wollen wir nicht tun."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen