Heynckes kritisiert die Medien

Aufmacherbild
 

Was Bastian Schweinsteiger betrifft, reagiert der FC Bayern dünnhäutig. Sogar der so besonnene Jupp Heynckes redet sich in Rage. Im Trainingslagers am Gardasee kritisiert der Trainer "unseriösen Journalismus" im Zusammenhang mit dem Mittelfeldspieler. Eine Münchner Zeitung berichtete, dieser würde auf eigenen Wunsch nicht mit nach China reisen, Heynckes verneint vehement. Schon vor der EM sei ein individuelles Programm beschlossen worden. Auch Philipp Lahm wird in der Heimat trainieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen