Anzeige: Großkreutz wirft Döner

Aufmacherbild

Kevin Großkreutz droht Ärger mit der Justiz. Gegen den BVB-Spieler ist eine Anzeige wegen Körperverletzung eingegangen. Die Art der Attacke ist aber äußerst unorthodox: Marco B., ein Anhänger des 1. FC Köln, soll vom Nationalspieler im Kölner Studentenviertel mit einem Döner beworfen worden sein. Angeblich habe der Kölner nur "Großkreutz" gerufen, worauf der Profi das Fast-Food nach ihm geworfen habe. Grund für die Anzeige war dann ein Brennen im Auge, weil der Döner Marco B. im Gesicht traf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen