Gomez für Fiorentina zu teuer

Aufmacherbild

Die Fiorentina nimmt offenbar Abstand von einer Verpflichtung von Mario Gomez. Der Grund sind die Ablöse-Forderungen von kolportierten 20 Mio. Euro des FC Bayern. "Gomez ist ein sehr starker Spieler, der viel kostet. Wir sind jetzt nicht in der Lage, ihn zu erwerben" erklärt Sportdirektor Daniele Prade im Rahmen der Dressen-Vorstellung. "Er interessiert uns sehr, man kann aber nicht behaupten, dass die Verhandlungen für seinen Erwerb abgeschlossen sind, wie einige Medien berichtet haben."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen