Gladbach will Favre halten

Aufmacherbild
 

Mit Marco Reus und Roman Neustädter hat Borussia Mönchengladbach zuletzt zwei wichtige Leistungsträger verloren. Bei Trainer Lucien Favre wollen die "Fohlen" Nägel mit Köpfen machen und den bis 2013 laufenden Vertrag schon jetzt um ein Jahr verlängern. "Das Präsidium denkt natürlich darüber nach, wie man erfolgreiche und zufriedene Mitarbeiter langfristig binden kann", so Vize-Präsident Rainer Bonhof. Der Plan ist es, die Borussia langfristig im oberen Tabellendrittel zu etablieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen