Köln gelingt Befreiungsschlag

Aufmacherbild
 

Der 1. FC Köln feiert in der 28. Runde einen 3:2-Heimsieg gegen Hoffenheim. Lehmann (20./Foulelfer), Ujah (53./nach Osako-Steilpass) und Hector (78./nach Sololauf) sorgen für den verdienten Erfolg des Stöger-Teams, für das Wimmer durchspielt. Dabei müssen die Kölner ab Minute 70 ohne Olkowski auskommen, der für Torraub an Modeste Rot sieht. Polanski verwandelt den folgenden Elfer. Modestes Anschlusstor (88.) kommt zu spät. Köln liegt damit sechs Punkte vor dem Relegationsplatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen