FIFA rät zur Torlinientechnik

Aufmacherbild

In der Diskussion um das Phantom-Tor im Spiel Leverkusen gegen Hoffenheim weist der Fußball-Weltverband erneut auf die Endgültigkeit von Tatsachenentscheidungen des Schiedsrichters hin und rät der Bundesliga zur Einführung einer Torlinientechnik. "Der Vorfall ist ein weiteres Beispiel, wie die Torlinientechnologie gerade den Schiedsrichtern eine große Hilfe sein kann, den richtigen Entscheid zu fällen, um damit für Fair Play in unserem Sport beizutragen", so die FIFA in einer Stellungnahme.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen