Favre will nicht Teamchef sein

Aufmacherbild
 

Gladbach-Coach Lucien Favre erklärt im "Audi Star Talk" kein Interesse am Schweizer Teamchef-Posten zu haben. "Ich werde nicht Schweizer Nationaltrainer. Ich liebe die Bundesliga und die Borussia. Es gefällt mir hier immer besser", meint der ehemalige Zürich-Coach, der in Gladbach noch einen Vertrag bis 2015 besitzt. Favre galt neben ÖFB-Teamchef Marcel Koller als einer der Kandidaten auf die Nachfolge von Ottmar Hitzfeld, der seinen Posten nach der WM 2014 räumen wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen