Entwarnung bei Schalkes Szalai

Aufmacherbild
 

Schalke 04 und Adam Szalai können aufatmen - der Ungar fällt nicht, wie befürchtet, für mehrere Wochen aus. Beim Abschlusstraining vor dem CL-Playoff der "Königsblauen" gegen PAOK Saloniki hatte sich Szalai eine Verletzung an der rechten Hand zugezogen. Dennoch avancierte er mit zwei Toren zum Matchwinner. Eine Untersuchung ergab, dass es sich nicht um einen Kahnbeinbruch handelt, sondern um ein Kapsel- und Knochenödem. Somit sollte er im Heimspiel gegen Leverkusen am Samstag auflaufen können.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen