Freiburg in Wolfsburg chancenlos

Aufmacherbild

Im ersten Sonntagsspiel der deutschen Bundesliga besiegt der VfL Wolfsburg vor heimischer Kulisse den Tabellenvorletzten aus Freiburg mit 3:0. Der Tabellenzweite ist von Beginn an das bessere Team und geht in der 19. Minute durch De Bruyne verdient in Führung, verpasst es danach aber, den Sack vorzeitig zu zu machen. In der 77. Minute bringt ein Elfer - herausgeholt von De Bruyne - die Vorentscheidung zum 2:0, Rodriguez trifft. Das 3:0 von Arnold bereitet De Bruyne mit seinem 17. Assist vor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen