Calhanoglu sagte FC Bayern ab

Aufmacherbild
 

Hakan Calhanoglu, der um 14,5 Millionen Euro vom Hamburger SV zu Bayer Leverkusen gewechselt ist, verrät der "Hamburger Morgenpost", dass er auch ein Angebot vom FC Bayern München vorliegen hatte. Der 20-jährige Mittelfeldspieler entschied sich aber gegen einen Transfer zum Rekordmeister. "Mag sein, dass fast alle zum FC Bayern wollen, aber ich habe in Leverkusen die Möglichkeit zu spielen, für mich ist hier einfach die Perspektive besser als in München", begründet Calhanoglu den Schritt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen