BVB zählt 100.000 Mitglieder

Aufmacherbild

Borussia Dortmund jubelt über sein 100.000stes Vereinsmitglied. Der Champions-League-Finalist ist nach dem FC Bayern (ca. 230.000) und Schalke 04 (ca. 125.000) erst der dritte deutsche Klub, der diese Marke knackt. Zur Halbzeit des Geschäftsjahres 2013/14 muss der BVB jedoch einen 40-prozentigen Gewinnrückgang um 6 Mio. Euro auf 8,2 Mio. verbuchen, was mit den gestiegenen Gehaltskosten sowie Kaderinvestitionen begründet wird. Gleichzeitig steigt der Umsatz um 10,7 Mio. auf 136,6 Mio. an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen