BVB zählt 100.000 Mitglieder

Aufmacherbild
 

Borussia Dortmund jubelt über sein 100.000stes Vereinsmitglied. Der Champions-League-Finalist ist nach dem FC Bayern (ca. 230.000) und Schalke 04 (ca. 125.000) erst der dritte deutsche Klub, der diese Marke knackt. Zur Halbzeit des Geschäftsjahres 2013/14 muss der BVB jedoch einen 40-prozentigen Gewinnrückgang um 6 Mio. Euro auf 8,2 Mio. verbuchen, was mit den gestiegenen Gehaltskosten sowie Kaderinvestitionen begründet wird. Gleichzeitig steigt der Umsatz um 10,7 Mio. auf 136,6 Mio. an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen