Breitner schimpft über den BVB

Aufmacherbild

Die Bundesliga-Vereine stecken noch mitten in der Vorbereitung, während Paul Breitner bereits Frühform beweist und zum verbalen Rundumschlag gegen Meister Dortmund ausholt. Dem 60-Jährigen geht die Tiefstapelei des Double-Siegers gehörig auf die Nerven: "Wer zweimal vorm FC Bayern Meister wird, der muss aufhören, solchen Unsinn zu erzählen. Das ist nur kindisch und lächerlich!" BVB-Boss Hans-Joachim Watzke reagiert gelassen: "Paul Breitner soll sich lieber um die Bayern Gedanken machen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen